Hier ein paar positive Rückmeldungen !

Juli 2017:
Schon seit Jahren bin ich Angstreiter. Jahrelang habe ich mit gutem Unterricht versucht die Angst in den Griff zu kriegen. Ich sah meine Fortschritte, doch ich wusste, dass mich meine Angst und vor allem das Kopfkino doch sehr daran hemmen, wirklich weiter zu kommen. Es war einfach nur frustrierend zu wissen, dass die Dinge viel leichter wären, wenn da diese Angst nicht immer dazwischen funken würde. Im Winter diesen Jahres bin ich durch Zufall auf Birgits Mentalcoaching und Wingwave aufmerksam geworden. Ich informierte mich kurz darüber was es ist und dann stand mein Entschluss fest: Ich würde einen Termin vereinbaren. Das erste Telefonat war auch direkt sehr vielversprechend. Es war schön mit jemanden zu reden, der die eigene Problematik selbst auch nachvollziehen konnte und eine Chance sah meine Probleme zu lösen. So war ich schon ganz gespannt auf den ersten Termin. In diesem machten wir nicht nur das Wingwave, nein, ich bekam auch weitere Tipps aus dem Mentaltraining. Ich kann nur sagen, alle diese Tipps sind Gold wert und funktionieren. Das Wingwave löste auch in mir etwas, denn ich verbrachte eine schreckliche Nacht, aber der nächste Ritt auf meinem Pferd war einfach nur faszinierend. Ich hatte die Grundanspannung verloren, die mich sonst immer begleitete sobald ich in den Sattel meiner Stute stieg. Davon ermutigt machte ich direkt einen neuen Termin aus. Dieser brachte zwar nicht den erhofften Erfolg, aber trotz allem saß ich danach noch lockerer und entspannter auf meinem Pferd. Schließlich entschied ich mich für einen dritten Termin und ich muss sagen dieser Termin hat für mich Wunder bewirkt. Nicht nur, dass ich nun noch gelassener und entspannter auf meinem Pferd sitzen kann, nein, ich bin gefühlt ein anderer Mensch geworden. Meine Stute reagiert so positiv auf mich. Es ist einfach nur der Wahnsinn. Die Altlasten sind nun vollkommen vorbei. Das Kopfkino mit "Sie macht jetzt bestimmt x, y oder z" ist komplett einem "Mal sehen ob sie überhaupt etwas macht und wenn dann lösen wir die Aufgabe" gewichen. Ich kann gar nicht beschreiben wie befreiend es ist, sich nun den Herausforderungen stellen zu können und die Dinge positiv anzunehmen und nicht mehr schwarz zu sehen. Ich danke Birgit sehr dafür, dass sie mir geholfen hat meinen Weg nun positiver zu gehen und vor allem die Möglichkeit zu geben die Führungsperson zu werden, die mein Pferd braucht. Und das mit ganz einfachen Wegen. Denn nicht nur das Wingwave waren für mich das Beste was mir passieren konnte, sondern auch das Augen öffnen darüber wie ich Dinge formuliere und wie mein Unterbewusstsein die Dinge sieht. Ich bin einfach nur glücklich und ich glaube wenn meine Stute sich bedanken könnte, dann würde sie das auch tun.
Sabine D. aus Schellerten

Liebe Sabine ! Ich freue mich sehr für dich ! Das bestärkt mich in meiner Arbeit ! Danke !


März und Mai 2017: St Hippolyt/Fr. Fauerbach-Preuß per FB:👏 Vielen Dank an RidersMind-Sport-Mental und wingwave Coaching für die liebevolle Vorbereitung und Organisation der Vorträge von Frau Dr. Harenberg und unserem Fütterungsvortrag, und an die zahlreichen interessierten Besucher, die eine lebendige Diskussion im Anschluss an die beiden Vorträge ermöglicht haben. Wir haben uns darüber sehr gefreut, und kommen jederzeit gerne wieder!

Oktober 2016: Eine Workshop-Teilnehmerin schrieb mir die Tage:

ich wollte mich nochmal kurz melden und reflektieren wie es mir nach dem Treffen ergangen ist, weil wir uns ja doch nicht mehr gesehen haben. 

Meine Prüfungsangst in Klausuren ist irgendwie spurlos verschwunden.

Ich kann plötzlich total ruhig bleiben und sogar noch lachen. Meine sehr guten Leistungen spiegeln das momentan auch wieder.

 

Mit meinem Pferd hat sich auch viel verändert. Wir haben den Stall gewechselt

und seitdem ist der ganze Druck weg, den ich vorher hatte. Mit der Wingwave-Musik im Ohr kann man sich auch an Tagen wo man unruhig ist zur Ruhe holen und die Konzentration vorm Sprung ist ganz anders.

 

August 2016: Eine Kundin, die für ihre Prüfung Unterstützung suchte:

Hallo Birgit,
es hat alles super geklappt 👏👏☺️ Vielen Dank nochmal dafür ☺️ ich war völlig tiefenentspannt und konnte einfach ich selbst sein. In dem Bereich, wo ich etwas beunruhigt war , habe ich 1,3 bekommen - das Wissen war also kein Problem 😉 Die restliche Spannung habe ich bei dir gelassen und dafür bin ich dir sehr dankbar ☺️ und ich verspreche dir - ich komme wieder 👌☝️☺️
Viele liebe Grüße Corinna

 

Juli 2016:

Die Bemerkung einer Kundin hat mich sehr berührt. Nachdem wir tränenreich den Sturz von ihrem Pferd mit Hilfe der wingwave Intervention bearbeitet hatten, sagte sie: " Ich kam als Fremde und gehe als gute Freundin !"

 

Vielen lieben Dank für diese Worte ! Weiterhin alles Gute auf deinem Weg !!

 

Mai 2016: wingwave-Sitzung gegen Prüfungsangst bei der Führerscheinprüfung

 

Vielen Dank an Birgit Harenberg, die mich bei meiner Fahrprüfung gerettet hat!
Nach zwei erfolglosen Fahrprüfungen war ich völlig verzweifelt. Ich hatte Angst auf Grund meiner Nervosität niemals den Führerschein zu bekommen. Eine Einzeltherapiestunde bei Birgit Harenberg mit der Wingwave Methode hat mir geholfen die Nervosität zu überwinden. Dank ihr und der Wingwave Musik habe ich meine dritte Prüfung erfolgreich und ohne größere Fehler überstanden.
Nochmals vielen Dank !

Charlotte von Petersdorff-Campen / Seesen

 

 

 


April 2016: wingwave-Sitzung gegen Flugangst

Meine erste Erfahrung mit Wingwave machte ich mit Frau Harenberg/RidersMind bevor ich eine lange Urlaubsreise mit dem Flugzeug antreten wollte. In den Jahren zuvor wurde es mit meiner Flugangst immer schlimmer, so dass von Vorfreude auf den Urlaub nicht die Rede sein konnte.
Wingwave erschien mir daher als eine gute  Möglichkeit, meine Angst in den Griff zu bekommen.
Schon nach einer Sitzung mit Frau Harenberg,  ca. drei Wochen vor meinem Urlaub, war ich dem Fliegen gegenüber viel positiver eingestellt und mit einer zusätzlichen App auf meinem iPad, hatte ich ein vorsichtig " gutes Gefühl" was meine Reise betraf.
Als es soweit war,  bin ich sehr entspannt in das Flugzeug gestiegen und habe meine Wingwave Entspannungsübungen gehört. Der Start war für mich perfekt und auch als während des langen Fluges wegen Turbulenzen das Anschnallzeichen erschien, bin ich sehr entspannt geblieben.
Das Erstaunliche war am Ende des Fluges, dass  ich nicht einmal während der zwei Flüge feuchte, oder wie sonst, fast nasse Hände und Herzrasen bekommen habe. Der Rückflug war ähnlich gut, Panikattacken hatte ich nicht und ich konnte mich auf allen Flügen sogar soweit entspannen, dass ich fast zum Schlafen gekommen bin.
Mein Fazit, ich hatte einen herrlichen Urlaub und bin ausgeruht und entspannt nach Hause zurück gekommen.
Wahnsinn!!  Vielen Dank Frau Harenberg für Ihre großartige Hilfe!

Kirsten B. aus Salzgitter

 

Danke ! Ich freue mich, dass es so "einfach" ist, Leute glücklich zu machen und ihnen zu einem schönen Urlaub zu verhelfen !


Februar 2016:

Gestern klingelt es an der Tür. Eine Bekannte steht mit einem kleinen Strauß Blumen vor mir: Sie wollte sich ganz herzlich für das geführte Telefonat und meine hilfreichen Tipps bedanken. Ich hätte sie gerettet ! -ich wusste erst gar nicht, was sie meinte ! Meine Bekannte ist erwachsene Einsteigerin im Reitsport. Das alleine verdient schon mal (meine) Hochachtung !!! Nun war sie zum ersten Mal an der Longe galoppiert. Laut ihrer Beschreibungen hätte sie geschrien, wäre nach vorne gefallen und hätte sich lächerlich gemacht ! Nun hätte sie Angst davor, sich wieder total zu blamieren. Im Telefongespräch habe ich erst mal die Tatsachen wieder richtig gestellt. Als Einsteiger darf und kann man nicht perfekt sein !! Man darf Angst haben und man muss sich nicht schämen, weil man Dinge nicht kann !! Auch wenn man im Alltag eine hohe und angesehene Position bekleidet ! Und ich bin der Meinung, dass sich keiner darüber eine abfällige Bemerkung erlauben darf- es gibt immer Dinge, die man nicht kann. Aber es gehört viel Mut dazu, sich auf den Weg zu machen, Dinge zu lernen !!

Dann haben wir zusammen Handlungsoptionen entwickelt. Was kann meine Bekannte tun, um mit dieser Situation besser klar zu kommen. Welche Schritte -ganz praktisch- helfen hier weiter und wie kann ich das ganze mental begleiten.

Meine Bekannte hat gleich am nächsten Tag die Dinge mit ihrem Reitlehrer besprochen und meine Tipps umgesetzt-mit dem Ergebnis: ein traumhafter Galopp und eine strahlende Reiterin, die sich mit einem Sekt anschließend belohnt hat !!

Super ! Ich gratuliere ! Besonders gut hat mir die Tatsache gefallen, dass sie ihre Erfolge feiert ! So ist es richtig !! Weiter so auf dem Weg, seinen (Kindheits-) Traum zu leben !

 


Januar 2016:
Ich habe letzte Woche an Dich und unser wingwave-Coaching im Sommer gedacht. Vielleicht erinnerst Du Dich auch noch daran, dass ich als Westernreiterin mit Nervenflattern vor Prüfungen etc. zu Dir gekommen bin.
 Letzte Woche hatten wir (mein Pferd und Ich ) seit langem mal wieder eine Prüfungssituation: unsere alljährliche Weihnachtsfeier...
Normalerweise ging meine Atmung (spätestens wenn ich auf dem Pferd saß), nur noch bis zum Hals und an Entspannung war nicht mal ansatzweise zu denken.
 Dieses mal war es anders. Die Gedanken an die bevorstehende Quadrille und den Trail haben nach wie vor an den Nerven gezehrt und unter "tief in den Bauch atmen" habe ich mir auch etwas anderes vorgestellt. ABER als ich auf dem Pferd saß, war ich ruhiger und Herr der Lage. Während der Quadrille musste nich sogar treiben, um das Tempo zu halten. Auch der Galopp-Teil hat einwandfrei geklappt: letztes Jahr ist der spontan ausgefallen, da ich dermaßen unter Spannung war, dass es mit Bucklern und Renngalopp geendet hätte.
 
Insgesamt war es ein sehr schönes Erlebnis, einmal in entspannter (oder zumindest weniger gespannter) Form eine Quadrille und einen Trail zu reiten.
Vielen Dank, dass Du mir geholfen hast, das Erlebnis möglich zu machen.
Annika B.
Meine Bestätigung und Motivation für meine Arbeit, wenn Kunden mir solches Feedback schicken ! Danke !

Dezember 2015:

Zufällig treffe ich eine Workshop-Teilnehmerin auf der Pferd und Jagd. Mit Tränen in den Augen berichtet sie mir von ihren Erfolgen in der vergangenen Saison. Von Springprüfungen der Klasse A/L bis Plazierungen in Klasse M !

Super ! Da bin ich auch gleich sehr gerührt ;-) Natürlich gehören zu solch einer Leistungssteigerung das eigene Können und das Potential der Pferde. Aber eben auch die Mentale Stärke dieses Können punktgenau abrufen zu können !!


November 2015:

Letzte Woche hatte ich im Studium die erste Prüfung. Ich war super nervös und hatte regelrecht Angst,  weil ich nicht wusste, was mich erwartet. Das ging so lange,  bis ich an der Reihe war. Dann bin ich ganz ruhig und konzentriert gewesen. Ich hätte nicht gedacht, dass ich in einer Stresssituation so ruhig sein kann. Da freue ich mich riesig drüber. Danke.
Mit dem Reiten ist es momentan schwierig, weil ich kein Pferd mitnehmen kann und durch die Entfernung wenn überhaupt am Wochenende Zuhause bin. Als ich das letzte mal geritten bin, hab ich gemerkt, dass ich wieder nervös wurde, weil ein junges Pferd mit in der Halle war. Da hab ich mich schon nach der wingwave-Musik gesehnt. Ab jetzt kommen die Kopfhörer überall mit hin.
Wenn ich das nächste mal auf einem Turnier war, kommt definitiv auch wieder ein Bericht, was das Training gebracht hat.

 

Danke für den Bericht ! Schön, dass die wingwave-Intervention nicht nur beim Reiten, sondern auch bei anderen Prüfungssituationen hilfreich ist ! Klasse ! Da profitiert man gleich doppelt !


Eben am Telefon (Oktober 2015): Ich wollte dieses Jahr noch unbedingt ein Turnier reiten, um zu sehen, wie das wingwave Coaching gewirkt hat. Natürlich waren wir wieder zu knapp in der Zeit ! Aber ich schicke dir ein Foto !!

Goldene Schleife in der Kandaren L-Dressur !

Isabell H.

Super ! Herzlich Glückwunsch ! Und weiterhin soviel Erfolg !!


Auf Facebook (September 2015): über den neuen Blog Artikel: Mentale Stärke-Selbstbewusstsein und positive Gedanken!:

.....Danke ! Ein super Artikel ! Diese Gedanken sollten sich alle mal  aneignen !! ......



Eine Kundin berichtete (August 2015):

Turnierstress ? Ich weiß gar nicht genau, was ich früher hatte. Feuchte Hände und ständig aufs Klo ?! Nun ist die Blockade dank wingwave  gelöst ! Und die guten Mental Tipps von Birgit helfen mir, während des Turnieres ruhig, gelassen zu bleiben und immer den Plan B in der Tasche zu haben ! Danke !

 


Eine Turnierreiterin berichtet nach nur einer wingwave-Sitzung (Juni 2015) :

 

Ich bin "geheilt " ! Ich habe keinen Stress mehr im Parcours ! Ich denke nicht mehr: "Hoffentlich passt alles -hoffentlich kommen wir heil rüber !" Nun kann ich wieder voll und ganz mir, meinen Fähigkeiten und meinem Pferd vertrauen ! Als "Belohnung" gab es dann auch 2 Schleifen auf dem letzten Turnier ! Danke ! Ich war schon drauf und dran mein Pferd zu verkaufen !

 

Conny schreibt auf Facebook (Mai 2015):

 

Hey Gabi, also ich bin Freitag hochmotiviert im 6:30 aufgestanden obwohl ich frei hatte. Dann hab ich mir gleich bei meinem ersten Käffchen die Workshopmappe vorgeknöpft, so: Auf diesen weichen Würfel hab ich mir erstmal eine schöne Affirmation geschrieben, den ganzen Tag hab ich sie mir immer wieder gesagt und habe dabei auch auf meine Körpersprache geachtet.
Auf vernichtende Selbstgespräche hab ich prompt positiv dagegen gekontert. Dadurch war ich richtig gut mit positiver ...Energie geladen und bin mit Vorfreude und Neugier zur Wiese gegangen um mein Pferd zur Reitstunde abzuholen. Es hat alles super geklappt; An der Straße gehen trotz Motorräder und auch die Unterrichtstunde war besonders gut.
( Ich hätte mir Karten zurechtgeschnitten ZERSTREUT/KONZENTRIERT weil ich sonst oft wegen Versagensängsten unkonzentriert war.) ZERSTREUT. hab ich dann weggeschmissen. Ich konnte mich tatsächlich richtig gut konzentrieren und nervös war ich auch nicht.
Auf meinem Würfel steht: AUFRICHTUNG- SOUVERÄNITÄT-STÄRKE
Es war einfach ein superguter Tag danach. :-)
Ich bin sicher, durch das Mentaltraining eine richtig gute ausbaufähige Lebenshilfe gewonnen zu haben!
DANKE. GABI.
Ach ja, ich bin heute schonmal am langen Zügel getrabt! LG Conny

Teilnehmerin aus dem Workshop im Mai 2015:

....ich bin hochmotiviert, ich möchte am liebsten alles sofort ausprobieren !..

 

Ich freue mich, die erlernten Techniken einzusetzen und bin schon ganz gespannt, wie sie funktionieren :-)

 

Ich gehe mit ganz vielen neuen Impulsen nach Hause.....

...meine Perspektive hat sich durch das Seminar verändert, jetzt sehe ich mein Pferd und unsere Beziehung mit ganz anderen Augen...

 

..Ich war erstaunt, in wie vielen geschilderten Sitautionen ich mich wiedergefunden habe-jetzt habe ich neue Handlungsmöglichkeiten kennengelernt ! Danke !

Eine begeistere Wingwave Kundin (Mai 2015) schrieb:

Nach 10 Monaten das erste mal ohne Angst wieder auf dem tollen Platz. Danke für das grandiose Gefühl und Vertrauen an mein Pferd, sowie insbesondere für die wingwave-Intervention an ridersmind.de ... die Macht der Gedanken mit Birgit

 

Teilnehmerin des Workshops im März 2015:

....so, wieder auf dem Heimweg,war ein sehr lehrreicher Tag. Danke an Fr.Dr.Birgit Harenberg (www.RidersMind.de )

 

Eine weitere begeisterte Stimme aus dem Workshop im März 2015:

 ...wir waren am Wochenende und heute auf dem Turnier und ich habe mich NICHT!!! Verritten war richtig schön platziert bin super glücklich

 

Es ist auch wirklich Wahnsinn was mir dein Seminar gebracht hat!!! Freu !!! Ich war auch dieses Wochenende wieder platziert „smile“-Emoticon ! Danke ! Danke ! Danke!

 

Feedback vom Workshop im März 2015:

...Vielen Dank, der Workshop hat mir neue Wege eröffnet, die ich jetzt Schritt für Schritt umsetzen werde...

 

Referenz : Evi aus Salzgitter:

 

Ich möchte dir endlich von meinen Erfolgen berichten.
Ich reite ohne Angst. Ich habe keinen Pulsschlag mehr am Hals, auch nicht in leicht schwierigen Situationen. Meine Gefühlskarten habe ich immer mit dabei, auch die Schutzglocke. Ich visualisiere regelmäßig meinen “ Superausritt“. Nur der Anker klappt nicht so.
Aber ich bin wieder selbstbewusst und weiß was mein Pferd und ich zusammen können und genieße das (Aus-)Reiten. Ich habe immer einen Begleiter dabei, einen Ausspruch: „Ich weiß mir zu helfen !!! Das setze ich auch um!“

Dir noch einmal vielen Dank!! (Juni2014)

 

Referenz : Mara S. aus Glimbach:

 

 Ich hatte heute Springstunde mit meinem 7jährigen. Ich wollte mich ganz herzlich für deine  Idee mit dem Zettelchen bedanken ! Ich habe mir, bevor ich losgefahren bin, einen Zettel mit "Selbstzweifel"geschrieben und diesen im Stall gelassen.

Auf den zweiten Zettel habe ich "Mut" geschrieben und mir diesen in die Tasche gesteckt. Als ich abgeritten habe, kam eine weitere Reitschülerin rein und griff mich recht barsch an, wieso ich Sporen trage wenn mein Pferd doch eh schon "abging"! Ich habe ihr nur kurz erklärt, dass er nur einmal gerannt sei, als wir das erste mal auf dem Außenplatz waren. Ich habe mir dann vorgestellt, ich würde in einem Lichtkegel reiten und die andere Reiterin sei gar nicht da. Als ich darauf gewartet habe den Parcours zu reiten, bin ich Schritt geritten am langen Zügel und hatte eine Hand auf meiner Tasche (in dem sich das "Mut-Zettelchen" befand). Ich habe mich drauf konzentriert, den Mut zu haben meine Entscheidungen auch zu reiten und den Mut zu haben, dies auch zu tun, wenn sich "Frau K" jeden einzelnen Sprung anschaut. Und....es hat super geklappt:))!!! Ich habe jede Distanz getroffen und dürfte ohne Korrekturrunde den Platz verlassen. Frau K. hingegen war sehr aufgeregt und musste 4 Mal neu starten, weil ihr ständig das Pferd durchging oder vorm Sprung anhielt. Ein kleines Grinsen beim Rausreiten konnte ich mir nicht verkneifen;)! In diesem Sinne nochmals Danke:)!

Ich wünsche dir einen schönen Abend. Viele liebe Grüße aus Glimbach (April 2014)