Prüfungsangst ? Was nun ?

Die meisten Menschen sind vor Prüfungen oder wichtigen Terminen aufgeregt. Das ist vollkommen normal. Wer aber unter Prüfungsangst leidet, ist so nervös, dass in der Prüfung alles Gelernte wie weggeblasen ist. Ein Mensch mit Prüfungsangst kann in täglichen Arbeitskontext noch so gute Leistungen erbringen – bei Prüfungen können diese Leistungen nicht punktgenau abgerufen werden. Hinzu kommen körperliche Beschwerden wie innere Anspannung, Unruhe, flacher Atem, Unkonzentriertheit, Schweißausbrüche, zittrige Hände und Übelkeit.

Ursachen für Prüfungsangst

Die Ursachen von Prüfungsangst liegen meist in einem mangelnden Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten. Prüflingen gehen davon aus, dass eine Prüfung oder Arbeit auf jeden Fall schlecht wird und haben Angst vor den Reaktionen des Chefs, der Mitarbeiter oder den Eltern und Lehrer. Dass eine gute Beurteilung das Resultat von Können, guter Vorbereitung und sicherem Auftreten sein könnte, ziehen sie nicht in Betracht. Lenkt man die Angst vor Prüfungen aber in die richtigen Bahnen, hat sie eine positive Wirkung auf die Leistungsfähigkeit. So setzt der Körper bei Aufregung Hormone frei, die dafür sorgen, dass man im richtigen Moment voll leistungsfähig ist. Ein gewisses Maß an Angst ist also ein guter Motor, die vor einem liegende Aufgabe ein wenig nervös, aber mit positiver Motivation anzugehen.

 

 

Was tun bei Prüfungsangst

Prüfungsangst kann unterschiedlich stark ausgeprägt sein: Es gibt eher leichte aber auch ganz massive Formen. In jedem Fall steht sie der vollen Entfaltung der eigenen Leistungsfähigkeit bei Prüfungen im Wege. Wer unter Prüfungsangst leidet, sollte deshalb etwas dagegen unternehmen.Hier kann wingwave Abhilfe schaffen. Die wingwave Methode ermöglicht eine schnelle Angst-und Stressreduktion. Dadurch können Leistungsblockaden abgebaut und das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und in das eigene Können gestärkt werden.Wingwave ist daher besonders gut geeignet bei:

 

  • Schulabschlüssen/Abiturprüfungen
  • Führerscheinprüfungen
  • Lampenfieber in jeglichem Kontext
  • Examen und Diplomprüfungen
  • Vorstellungsgespräche
  • Präsentationen und Auftritte

 

Hier ein älterer Artikel von 2011 über den Einsatz von wingwave bei Prüfungsangst: http://www.welt.de/print/wams/vermischtes/article13624342/Neue-Therapie-gegen-Pruefungsangst.html