Mental starker Reiter: Pferde lieben souveräne Reiter..

Pferde lieben souveräne Reiter !

Aber was bedeutet eigentlich souverän …?

Die ursprüngliche Bedeutung des Wortes ist überlegen. Ein souveräner Mensch handelt unabhängig, gelassen, kompetent, stark und routiniert. Er strahlt seine Überzeugungen und Kompetenzen nach außen. Ein solcher Mensch bestimmt das Handlungsgeschehen, sei es nun im Konfliktgespräch, bei Verhandlungen oder in der Zusammenarbeit mit dem Pferd.

Er ist der „Agierende“ in der Situation. Wenn jedoch der Gegenüber das Thema oder den Moment bestimmt, dann werden wir zu „Re-Agierenden“. Kommt dann noch das Stresshormon Adrenalin dazu, handeln wir

aufgeregt, unüberlegt, überzogen und ggf. auch aggressiv - bewusst

oder unbewusst !

 

Wie aber wird man nun zu einem souveränen Reiter und Herdenchef ? Als erstes müssen wir uns über unsere Außenwirkung klar werden.

Wie sehen mich die Anderen ? Wie wirke ich in bestimmten Situationen (unangenehme, angenehme, entspannte, angespannte Situationen) ? Wie drücke ich mich aus ? Klar und präzise?

Schnörkellos oder mit vielen Worten? Offen und ehrlich ? Oder verstecke ich oft indirekte Kritik in meinen Sätzen ?

Wie ist meine Körperhaltung in Zweiergesprächen ? Kann ich den sogenannten Rapport halten ? Oder gar beeinflussen ? Verändert sich meine Körperhaltung in angespannten Situationen ? Und wenn ja, wie ?

Sind Körper, Sprache, Gestik und Mimik kongruent, also übereinstimmend ? Oder drückt meine Körpersprache etwas anderes aus, als das gesprochenen Wort ?

 

Um diesen Fragen beantworten zu können, brauchen wir neben einer feinen Wahrnehmung das Feedback von der Familie, Freunden und Kollegen.

Zudem können wir durch Videoaufnahmen von uns und unserer Wirkung analysieren. Habt ihr euch schon mal während eines Vortrages oder eines Referates aufgenommen ?

Dies kann man auch prima als „Trockenübung“ vor dem Referat/Prüfung nutzen! Hilfreich sind auch Seminare über Körpersprache oder Rhetorik, die man an fast jeder VHS für wenig Geld buchen kann.

Denn erst wenn wir uns unserer Ausstrahlung bewusst sind, können wir

diese gezielt einsetzen und verändern. So tragen z.B. eine aufrechte Körperhaltung im Alltag und im Sattel sowie ein Lächeln auf unseren Lippen dazu bei, Souveränität auszustrahlen.


Stark und kompetent wirken Menschen, die sich und ihren Fähigkeiten vertrauen. Nur wer in kritischen Situationen an sich und seine Können glaubt, kann adäquat handeln. Das Pferd wird dem souveränen Herdenchef vertrauen und keine eigene Entscheidung (häufig Flucht) treffen. Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten

baut sich durch viele „bewältigte Krisen-Situationen“ auf. Zudem wird es durch das „Erfolgstagebuch aus dem 2. Blogartikel genährt

und bestärkt.

Weitere Eigenschaften des souveränen Reiters sind Gelassenheit und Routine. Die Gelassenheit entwickelt sich aus dem Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten.

Aber man kann sie auch trainieren ! Das Stichwort hierzu lautet: Vorbereitung.

Eine gründliche Vorbereitung hilft Stress zu minimieren, evt Stressfallen zu identifizieren und eine passende Vorgehensweise zu etablieren.

Immer einen Plan B in der Tasche zu haben, gibt Pferd und Reiter Sicherheit. Dieser Plan und diese Vorgehensweise werden durch Visualisierung trainiert und so im Unterbewusstsein abgespeichert. Von dort können sie zuverlässig bei Stress und Aufregung abgerufen werden.

 

Eine klare und präzise Kommunikation ist beim Reiten unabdingbar. Während im Gespräch zwischen zwei Menschen die Gesamtheit aller Kommunikationskanäle genutzt werden kann (also Körpersprache, Gestik, Mimik und das gesprochene Wort), reduziert sich die Kommunikation zwischen Pferd und Mensch auf die

Körpersprache und die Hilfengebung, die ich mal mit der Gestik gleich setze. Sagt die Hilfengebung: „bitte angaloppieren, aber der Körper/ die Körpersprache schreit: Hilfe, nein ! Zu schnell und gefährlich ! “,weiß das Pferd nicht, was es tun soll. Ein braves Pferd galoppiert vielleicht an, ein anders bleibt im Trab und bekommt

die Sporen oder die Gerte zu spüren, ein sensibles Pferd buckelt

oder rennt davon !! Wie kann ich die Kommunikation mit meinem Pferd verbessern ?

Zunächst muss ich mir selber im Klaren sein, was ich wirklich möchte. Dazu formuliere ich Ziele.

Wie lautet dein Ziel ? Hast du überhaupt ein Ziel ? Ein großes Gesamtziel für die Saison ? Für das nächste halbe Jahr ? Für die nächste Reitstunde ?

Wenn der Reiter sich im Vorfeld darüber Gedanken macht, welches Ziel er in der nächsten Reitstunde erreichen möchte und wie er da hin kommt, wird sehr viel klarer und präziser in seiner Kommunikation mit dem Pferd sein. Noch besser wird ihn sein Pferd verstehen, wenn er ein Bild von der Lektion oder Situation in seinem Kopf hat.

Dabei ist es wichtig, dass das Unterbewusstsein kein Bild für „kein oder nicht“ kennt. Der Fokus sollte immer auf die gelungenen Ausführungen gelegt werden. Also ist das Ziel bzw. das Bild im Kopf nicht: hoffentlich macht Princess keine Taktfehler im Mitteltrab, sondern: ich schwebe mit Princess durch die Diagonale im schönsten Mitteltrab-verknüpft mit dem Bewegungsgefühl von dem

schönsten und schwebenden Mitteltrab !!

Stelle dir also immer genau im Kopf vor, wie es aussehen und wie es sich anfühlen soll !!


Um ein souveräner Reiter und Herdenchef zu werden, braucht es viel Zeit, Geduld, Reflexion und Arbeit an sich selber. All diese Eigenschaften fallen einem nicht zu, sondern man muss sie sich erarbeiten. In Laufe der Zeit merkt man, dass sich das Verhältnis zu sein Pferd verändert.

Gerade nervöse und schreckhafte Pferde sind dankbar, wenn sie die Verantwortung für ihre Sicherheit an den Menschen abgeben können. Endlich können sie dem Herdenchef, der nun souverän, gelassen, kompetent und präzise agiert, vertrauen.

Das Tolle an dieser Arbeit ist der Effekt, dass sich nicht nur das Verhältnis zum Pferd verändert, sondern auch im Berufs-Alltag.

Erfolgreiche Menschen haben und leben genau die oben erwähnten Eigenschaften !

Mach dich also auf dem Weg zu einem erfolgreichen Menschen und einem

souveränen Reiter !!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0